Angebote zu "Entdeckt" (15 Treffer)

Kategorien [Filter löschen]

Shops

99 und kein bisschen leise
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Herbert Köfers Laufbahn begann mit einer vor den Eltern verheimlichten Bewerbung des Sechzehnjährigen an der Schauspielschule; heute ist er der älteste aktive Schauspieler und als solcher im Guinnessbuch der Rekorde verzeichnet. Derart Publicity aber braucht er gar nicht, denn die Popularität des Theater- und Filmschauspielers, der auch als Kabarettist, Moderator, Quizmaster und (erster) Nachrichtensprecher des Fernsehens brillierte, ist ungebrochen. Wie kein anderer hat er sich den Ehrentitel eines Volksschauspielers verdient. Er hob das Fernsehen mit aus der Taufe, stand in frühen "Distel"-Jahren als Kabarettist auf der Bühne, stellte in unvergessenen Fernsehschwänken und Filmkomödien an der Seite von Kollegen wie Helga Göring, Marianne Wünscher, Gerd E. Schäfer oder Rolf Herricht sein erzkomödiantisches Talent unter Beweis, beeindruckte als Charakterdarsteller in DEFA-Filmen wie "Nackt unter Wölfen", glänzte in Shows und Unterhaltungssendungen. Nach der Wende war er nicht weniger gefragt - und nicht nur der Film-, sondern vor allem der Theaterschauspieler Köfer wurde nun auch im Westen entdeckt. Wie sehr sein Herz fürs Theater schlägt, zeigte sich, als er sich im Alter von 82 Jahren einen Traum erfüllte und sein eigenes Tourneetheater, "Köfer Komödiantenbühne", gründete. In diesem Buch blickt Herbert Köfer auf sein langes Schauspielerleben zurück und wählt die heitere Episode, um von großen und kleinen Rollen, Ereignissen hinter den Kulissen und amüsanten Begegnungen mit seinen Kollegen zu erzählen.

Anbieter: buecher
Stand: 11.07.2020
Zum Angebot
99 und kein bisschen leise
15,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Herbert Köfers Laufbahn begann mit einer vor den Eltern verheimlichten Bewerbung des Sechzehnjährigen an der Schauspielschule; heute ist er der älteste aktive Schauspieler und als solcher im Guinnessbuch der Rekorde verzeichnet. Derart Publicity aber braucht er gar nicht, denn die Popularität des Theater- und Filmschauspielers, der auch als Kabarettist, Moderator, Quizmaster und (erster) Nachrichtensprecher des Fernsehens brillierte, ist ungebrochen. Wie kein anderer hat er sich den Ehrentitel eines Volksschauspielers verdient. Er hob das Fernsehen mit aus der Taufe, stand in frühen "Distel"-Jahren als Kabarettist auf der Bühne, stellte in unvergessenen Fernsehschwänken und Filmkomödien an der Seite von Kollegen wie Helga Göring, Marianne Wünscher, Gerd E. Schäfer oder Rolf Herricht sein erzkomödiantisches Talent unter Beweis, beeindruckte als Charakterdarsteller in DEFA-Filmen wie "Nackt unter Wölfen", glänzte in Shows und Unterhaltungssendungen. Nach der Wende war er nicht weniger gefragt - und nicht nur der Film-, sondern vor allem der Theaterschauspieler Köfer wurde nun auch im Westen entdeckt. Wie sehr sein Herz fürs Theater schlägt, zeigte sich, als er sich im Alter von 82 Jahren einen Traum erfüllte und sein eigenes Tourneetheater, "Köfer Komödiantenbühne", gründete. In diesem Buch blickt Herbert Köfer auf sein langes Schauspielerleben zurück und wählt die heitere Episode, um von großen und kleinen Rollen, Ereignissen hinter den Kulissen und amüsanten Begegnungen mit seinen Kollegen zu erzählen.

Anbieter: buecher
Stand: 11.07.2020
Zum Angebot
Mit zehn Jahren an die Uni: Der Sternenhimmel e...
19,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Mein Name ist Maximilian. Mit 9 Jahren habe ich die Matura in Mathematik bestanden. "Mit Bestnoten." Die Universität Zürich hat mir ein "Förderprogramm" angeboten. Denn immatrikulieren darf ich mich nicht. Mein Mentor ist ein renommierter Prof. Und ein wahrer Gentleman, mit Engelsgeduld. Ich habe das grosse Los gezogen. Und ich revanchiere mich, so gut ich kann, mit guten Noten in den Klausuren.Nach der Matura kam ich in allen Fernseh-Nachrichten, von Brasilien bis Japan, von Portugal bis zur Türkei. Es gibt TV-Sendungen und sogar einen Dokumentarfilm über mich. Googeln Sie mal Maximilian Janisch. Bei YOUTUBE wurde ich mehr als eine Million Mal angeklickt ( Maximilians Welt). Für Justin Biber ist das nichts, für einen kleinen Mathematiker aber enorm. Auch die Presse liebt mich, wegen des "Jö-Effektes": Das Mathekind ist jetzt an der Uni. Sollte es nicht lieber im Wald herumtoben?Heutzutage spielen siebenjährige Mädchen Rachmaninoff III auf dem Klavier, und fussballbegabte Kindergartenkinder werden für siebenstellige Summen angekauft. Junge Mathe-Talente haben es dagegen nicht so leicht: Draussen in der Welt gibt es viele tausend Kinder, die nicht weniger begabt sind als ich. Das Schicksal der allermeisten dieser Kinder stimmt jedoch traurig. Denn sie werden die wunderbare Welt der Mathematik nie kennenlernen.Gerne lasse ich mich von den Journalisten zum hundertsten Mal fotografieren. Aline, von einem französischsprachigen Verlag, fand meine Fotos herzig. Ich denke, sie hat nachgeforscht und meine mathematischen Meriten entdeckt. Sie schlug vor, dass ich meine Autobiographie schreibe. Ich nahm die Bewerbung meines Vaters als Ghostwriter an und machte mich mit ihm an die Arbeit. Und mein Buch ist erschienen, aber auf Französisch. Ich war 10 Jahre alt.Meine bizarren Erlebnisse als sogenanntes "Wunderkind" haben meinen Vater und mich bewogen, die Welt mit ironischem Blick zu betrachten. Dennoch hält sich das Buch an die Wahrheit, und an Nichts als dieWahrheit, soweit es meine Erfahrungen betrifft, aber auch, was in meinem Kopf vorgeht.Wie ging es weiter? Eine französische Uni hat mich zugelassen, und ich bin, inzwischen 13 Jahre alt, ins 6. Semester vorgestossen. Die Franzosen lieben Prüfungen. Ich bin immer dabei, meist als Zweitbester meines Semesters. Obwohl ich bei den Vorlesungen fehle. Wegen der Schule. Doch in einem Jahr darf ich in allen Fächern der Matura antreten. Ob die Uni mich danach nimmt? Trotz meines "unzulässigen" Alters. Also, ich bin guten Mutes.

Anbieter: buecher
Stand: 11.07.2020
Zum Angebot
Mit zehn Jahren an die Uni: Der Sternenhimmel e...
20,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Mein Name ist Maximilian. Mit 9 Jahren habe ich die Matura in Mathematik bestanden. "Mit Bestnoten." Die Universität Zürich hat mir ein "Förderprogramm" angeboten. Denn immatrikulieren darf ich mich nicht. Mein Mentor ist ein renommierter Prof. Und ein wahrer Gentleman, mit Engelsgeduld. Ich habe das grosse Los gezogen. Und ich revanchiere mich, so gut ich kann, mit guten Noten in den Klausuren.Nach der Matura kam ich in allen Fernseh-Nachrichten, von Brasilien bis Japan, von Portugal bis zur Türkei. Es gibt TV-Sendungen und sogar einen Dokumentarfilm über mich. Googeln Sie mal Maximilian Janisch. Bei YOUTUBE wurde ich mehr als eine Million Mal angeklickt ( Maximilians Welt). Für Justin Biber ist das nichts, für einen kleinen Mathematiker aber enorm. Auch die Presse liebt mich, wegen des "Jö-Effektes": Das Mathekind ist jetzt an der Uni. Sollte es nicht lieber im Wald herumtoben?Heutzutage spielen siebenjährige Mädchen Rachmaninoff III auf dem Klavier, und fussballbegabte Kindergartenkinder werden für siebenstellige Summen angekauft. Junge Mathe-Talente haben es dagegen nicht so leicht: Draussen in der Welt gibt es viele tausend Kinder, die nicht weniger begabt sind als ich. Das Schicksal der allermeisten dieser Kinder stimmt jedoch traurig. Denn sie werden die wunderbare Welt der Mathematik nie kennenlernen.Gerne lasse ich mich von den Journalisten zum hundertsten Mal fotografieren. Aline, von einem französischsprachigen Verlag, fand meine Fotos herzig. Ich denke, sie hat nachgeforscht und meine mathematischen Meriten entdeckt. Sie schlug vor, dass ich meine Autobiographie schreibe. Ich nahm die Bewerbung meines Vaters als Ghostwriter an und machte mich mit ihm an die Arbeit. Und mein Buch ist erschienen, aber auf Französisch. Ich war 10 Jahre alt.Meine bizarren Erlebnisse als sogenanntes "Wunderkind" haben meinen Vater und mich bewogen, die Welt mit ironischem Blick zu betrachten. Dennoch hält sich das Buch an die Wahrheit, und an Nichts als dieWahrheit, soweit es meine Erfahrungen betrifft, aber auch, was in meinem Kopf vorgeht.Wie ging es weiter? Eine französische Uni hat mich zugelassen, und ich bin, inzwischen 13 Jahre alt, ins 6. Semester vorgestossen. Die Franzosen lieben Prüfungen. Ich bin immer dabei, meist als Zweitbester meines Semesters. Obwohl ich bei den Vorlesungen fehle. Wegen der Schule. Doch in einem Jahr darf ich in allen Fächern der Matura antreten. Ob die Uni mich danach nimmt? Trotz meines "unzulässigen" Alters. Also, ich bin guten Mutes.

Anbieter: buecher
Stand: 11.07.2020
Zum Angebot
Mit zehn Jahren an die Uni: Der Sternenhimmel e...
19,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Mein Name ist Maximilian. Mit 9 Jahren habe ich die Matura in Mathematik bestanden. "Mit Bestnoten." Die Universität Zürich hat mir ein "Förderprogramm" angeboten. Denn immatrikulieren darf ich mich nicht. Mein Mentor ist ein renommierter Prof. Und ein wahrer Gentleman, mit Engelsgeduld. Ich habe das grosse Los gezogen. Und ich revanchiere mich, so gut ich kann, mit guten Noten in den Klausuren.Nach der Matura kam ich in allen Fernseh-Nachrichten, von Brasilien bis Japan, von Portugal bis zur Türkei. Es gibt TV-Sendungen und sogar einen Dokumentarfilm über mich. Googeln Sie mal Maximilian Janisch. Bei YOUTUBE wurde ich mehr als eine Million Mal angeklickt ( Maximilians Welt). Für Justin Biber ist das nichts, für einen kleinen Mathematiker aber enorm. Auch die Presse liebt mich, wegen des "Jö-Effektes": Das Mathekind ist jetzt an der Uni. Sollte es nicht lieber im Wald herumtoben?Heutzutage spielen siebenjährige Mädchen Rachmaninoff III auf dem Klavier, und fussballbegabte Kindergartenkinder werden für siebenstellige Summen angekauft. Junge Mathe-Talente haben es dagegen nicht so leicht: Draussen in der Welt gibt es viele tausend Kinder, die nicht weniger begabt sind als ich. Das Schicksal der allermeisten dieser Kinder stimmt jedoch traurig. Denn sie werden die wunderbare Welt der Mathematik nie kennenlernen.Gerne lasse ich mich von den Journalisten zum hundertsten Mal fotografieren. Aline, von einem französischsprachigen Verlag, fand meine Fotos herzig. Ich denke, sie hat nachgeforscht und meine mathematischen Meriten entdeckt. Sie schlug vor, dass ich meine Autobiographie schreibe. Ich nahm die Bewerbung meines Vaters als Ghostwriter an und machte mich mit ihm an die Arbeit. Und mein Buch ist erschienen, aber auf Französisch. Ich war 10 Jahre alt.Meine bizarren Erlebnisse als sogenanntes "Wunderkind" haben meinen Vater und mich bewogen, die Welt mit ironischem Blick zu betrachten. Dennoch hält sich das Buch an die Wahrheit, und an Nichts als die Wahrheit, soweit es meine Erfahrungen betrifft, aber auch, was in meinem Kopf vorgeht.Wie ging es weiter? Eine französische Uni hat mich zugelassen, und ich bin, inzwischen 13 Jahre alt, ins 6. Semester vorgestossen. Die Franzosen lieben Prüfungen. Ich bin immer dabei, meist als Zweitbester meines Semesters. Obwohl ich bei den Vorlesungen fehle. Wegen der Schule. Doch in einem Jahr darf ich in allen Fächern der Matura antreten. Ob die Uni mich danach nimmt? Trotz meines "unzulässigen" Alters. Also, ich bin guten Mutes.

Anbieter: Dodax
Stand: 11.07.2020
Zum Angebot
99 und kein bisschen leise
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Herbert Köfers Laufbahn begann mit einer vor den Eltern verheimlichten Bewerbung des Sechzehnjährigen an der Schauspielschule, heute ist er der älteste aktive Schauspieler und als solcher im Guinnessbuch der Rekorde verzeichnet. Derart Publicity aber braucht er gar nicht, denn die Popularität des Theater- und Filmschauspielers, der auch als Kabarettist, Moderator, Quizmaster und (erster) Nachrichtensprecher des Fernsehens brillierte, ist ungebrochen. Wie kein anderer hat er sich den Ehrentitel eines Volksschauspielers verdient. Er hob das Fernsehen mit aus der Taufe, stand in frühen "Distel"-Jahren als Kabarettist auf der Bühne, stellte in unvergessenen Fernsehschwänken und Filmkomödien an der Seite von Kollegen wie Helga Göring, Marianne Wünscher, Gerd E. Schäfer oder Rolf Herricht sein erzkomödiantisches Talent unter Beweis, beeindruckte als Charakterdarsteller in DEFA-Filmen wie "Nackt unter Wölfen", glänzte in Shows und Unterhaltungssendungen. Nach der Wende war er nicht weniger gefragt - und nicht nur der Film-, sondern vor allem der Theaterschauspieler Köfer wurde nun auch im Westen entdeckt. Wie sehr sein Herz fürs Theater schlägt, zeigte sich, als er sich im Alter von 82 Jahren einen Traum erfüllte und sein eigenes Tourneetheater, "Köfer Komödiantenbühne", gründete. In diesem Buch blickt Herbert Köfer auf sein langes Schauspielerleben zurück und wählt die heitere Episode, um von großen und kleinen Rollen, Ereignissen hinter den Kulissen und amüsanten Begegnungen mit seinen Kollegen zu erzählen.

Anbieter: Dodax
Stand: 11.07.2020
Zum Angebot
Mit zehn Jahren an die Uni: Der Sternenhimmel e...
29,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Mein Name ist Maximilian. Mit 9 Jahren habe ich die Matura in Mathematik bestanden. 'Mit Bestnoten.' Die Universität Zürich hat mir ein 'Förderprogramm' angeboten. Denn immatrikulieren darf ich mich nicht. Mein Mentor ist ein renommierter Prof. Und ein wahrer Gentleman, mit Engelsgeduld. Ich habe das grosse Los gezogen. Und ich revanchiere mich, so gut ich kann, mit guten Noten in den Klausuren. Nach der Matura kam ich in allen Fernseh-Nachrichten, von Brasilien bis Japan, von Portugal bis zur Türkei. Es gibt TV-Sendungen und sogar einen Dokumentarfilm über mich. Googeln Sie mal Maximilian Janisch. Bei YOUTUBE wurde ich mehr als eine Million Mal angeklickt ( Maximilians Welt). Für Justin Biber ist das nichts, für einen kleinen Mathematiker aber enorm. Auch die Presse liebt mich, wegen des 'Jö-Effektes': Das Mathekind ist jetzt an der Uni. Sollte es nicht lieber im Wald herumtoben? Heutzutage spielen siebenjährige Mädchen Rachmaninoff III auf dem Klavier, und fussballbegabte Kindergartenkinder werden für siebenstellige Summen angekauft. Junge Mathe-Talente haben es dagegen nicht so leicht: Draussen in der Welt gibt es viele tausend Kinder, die nicht weniger begabt sind als ich. Das Schicksal der allermeisten dieser Kinder stimmt jedoch traurig. Denn sie werden die wunderbare Welt der Mathematik nie kennenlernen. Gerne lasse ich mich von den Journalisten zum hundertsten Mal fotografieren. Aline, von einem französischsprachigen Verlag, fand meine Fotos herzig. Ich denke, sie hat nachgeforscht und meine mathematischen Meriten entdeckt. Sie schlug vor, dass ich meine Autobiographie schreibe. Ich nahm die Bewerbung meines Vaters als Ghostwriter an und machte mich mit ihm an die Arbeit. Und mein Buch ist erschienen, aber auf Französisch. Ich war 10 Jahre alt. Meine bizarren Erlebnisse als sogenanntes 'Wunderkind' haben meinen Vater und mich bewogen, die Welt mit ironischem Blick zu betrachten. Dennoch hält sich das Buch an die Wahrheit, und an Nichts als die Wahrheit, soweit es meine Erfahrungen betrifft, aber auch, was in meinem Kopf vorgeht. Wie ging es weiter? Eine französische Uni hat mich zugelassen, und ich bin, inzwischen 13 Jahre alt, ins 6. Semester vorgestossen. Die Franzosen lieben Prüfungen. Ich bin immer dabei, meist als Zweitbester meines Semesters. Obwohl ich bei den Vorlesungen fehle. Wegen der Schule. Doch in einem Jahr darf ich in allen Fächern der Matura antreten. Ob die Uni mich danach nimmt? Trotz meines 'unzulässigen' Alters. Also, ich bin guten Mutes.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 11.07.2020
Zum Angebot
Maaß, S: Flaschendrehen
16,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Max Stange ist ein Träumer. Einer, der sich in Wunschwelten denken kann, in denen er als Weltenfahrer neue Pfade entdeckt. In der Wirklichkeit muss er sich jedoch mit Blicken auf sein Aquarium begnügen und den Welsen und Neons zusehen, statt die ‚Zunge Gottes’ im Regenwald zu finden. Auch musste er Pauline nicht im Amazonas vor fresswütigen Krokodilen schützen, sondern vor angriffslustigen Jungen in einem Schwimmbad. So muss er lernen, dass sich in der Wirklichkeit nicht alle Träume erfüllen. Inzwischen ist er Schüler eines Gymnasiums. Ebenso wie Pauline, mit der er wie Bruder und Schwester in der neuen Familie lebt. In Frieden und Eintracht. Solange sich nicht Corinna zwischen sie zu drängen versucht und ‚Mäxchen’ für sich gewinnen will. Eines Tages führt Pauline ein neues Spiel ein: Flaschen drehen. Immer, wenn es darum geht, sich zwischen mehreren Möglichkeiten zu entscheiden. ‚Dran’ ist der, auf den der Flaschenhals wie ein Zeiger weist. Das ist gut für sie, denn meistens wird Mäxchen vom ‚Zeiger’ ausgesucht. Nur zur Bewerbung für das Landessportgymnasium hat sie sich selbst entschieden. Ohne dass Harry, ihr Vater, etwas davon weiss. Danach wartet sie ungeduldig auf Antwort. Muss sie ihren Zukunftsplan, Profifussballerin zu werden, aufgeben? Mit Irene und Harry, dem neuen Elternpaar, erleben beide eine schöne Zeit voller Abwechslungen. Entweder beim gemeinsamen Angeln oder auf dem Reiterhof und im Heuhotel. Dorthin werden sie von ihrer alten Bekannten Birkhuhn eingeladen und treffen auf Isa, dieses auffällige Mädchen, mit dem Pauline einige Zeit im Krankenhaus verbrachte. Aber Isa hat sich verändert. Zu ihrem Vorteil, befinden Max Stange und Pauline und werden zu Isas Freunden. Und es verändert sich noch manches im Leben der beiden …

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 11.07.2020
Zum Angebot
Hesse, J: Berufsorientierung: Training Berufsfi...
26,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Langeweile im Job? Zu schlechte Perspektiven, zu wenig Bezahlung? Ist vielleicht ein Wiedereinstieg nach längerer Pause geplant? Oder droht gar die Arbeitslosigkeit? Es gibt viele Gründe, sich beruflich neu zu orientieren. Doch wie soll man dabei vorgehen? Wie können Talente und persönliche Stärken ermittelt werden? Die Erfolgsautoren Hesse/Schrader beschäftigen sich seit mehr als 25 Jahren mit dem Thema der Berufsorientierung und haben ihr Beratungskonzept in dieser Trainingsmappe umgesetzt. Die vielen praxisbezogenen Übungen helfen, die eigenen Begabungen, Wünsche und Fähigkeiten herauszufinden. So entdeckt der Leser Schritt für Schritt Wege und Möglichkeiten, seine Vorstellungen von einem erfüllten Berufsleben erfolgreich in die Tat umzusetzen. Das Hesse/Schrader Training Berufsorientierung ist die perfekte Vorbereitung für den Weg zum Traumjob. Die beiliegende CD enthält Checklisten, Arbeitsblätter sowie Mustervorlagen, die direkt ins Textverarbeitungsprogramm übernommen und für die eigene Bewerbung genutzt werden können. Systemvoraussetzungen für die CD: Windows: Windows 2000/XP oder höher CD-Laufwerk Maus o.Ä. Mac: OSX 10.4.0 oder höher CD-Laufwerk Maus o.Ä.   Aus der Presse: 'Das praxisorientierte Arbeitsbuch hat sich zum Ziel gesetzt, ein Leitfaden zur Identifikation der eigenen beruflichen Fähigkeiten und Bestimmung zu sein. Und das ist es auch.' (Bücher, Februar 2012)

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 11.07.2020
Zum Angebot