Angebote zu "Alternative" (21 Treffer)

Kategorien

Shops

GARMIN Hundeortungsgerät für das Fahrzeug Drive...
Bestseller
399,99 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Hundeortungsgerät für das Fahrzeug und GPS-Navi mit optimierter Konnektivität. Mit dem GARMIN DriveTrack 71-Navi mit GPS und Hundeortung können die Jagdhunde geortet und überwacht werden. Das Gerät hat ein 6,95 Zoll großes Display und ermöglicht eine drahtlose Synchronisierung mit den GARMIN Hundeortungsgeräten Atemos 100 und Alpha 200i K und kompatiblen Smartphones. Hundeortungsgerät für das Fahrzeug und GPS-Navi mit optimierter Konnektivität kann mit GARMIN-GPS-Hundesystemen für die Navigation und die Hundeortung aus dem Auto gekoppelt werden großartige Details für die Navigation im Gelände mit vorinstallierten Karten und einem Jahresabonnement für BirdsEye-Satellitenbilder detaillierte Straßenkarten für Europa und Verkehrsdatenupdates auf einem hellen, 6,95 Zoll großen Display mit 2-Finger-Zoomfunktion WLAN-Konnektivität für einfache Karten- und Software-Updates Bluetooth®-Technologie bietet Freisprechfunktionen und Sprachsteuerung Wo sind die Hunde? Durch synchronisieren des GARMIN DriveTrack-Navi mit bestimmten GARMIN-GPS-Hundesystemen, können die Jagdhunde im Feld einfach geortet und wieder eingefangen werden. Man sieht Markierungen für jeden Hund in Tracking-Reichweite. Die Informationen werden auf dem großen GPS-Display überlagert auf topografischen Konturen oder auf BirdsEye-Satellitenbildern angezeigt. Richtungshinweise helfen dir dabei, Hunde problemlos zu verfolgen und zu orten. Wenn man auf der Straße oder Autobahn fährt, bietet das Bluetooth-fähige GARMIN-GPS-Gerät außerdem aktuelle Informationen für Fahrer, Sprachsteuerungsfunktionen, Karten und Verkehrsdaten, einen aktiven Fahrspurassistenten u. v. m. Smart-Konnektivität – einfach clever Bluetooth-fähiges Smartphone mit dem Garmin DriveTrack 71 einfach synchronisieren, um großartige Funktionen freizuschalten, mit denen man in Verbindung bleibt, ohne die Hände vom Lenkrad zu nehmen. Zum Telefonieren gibt es die Freisprechfunktion und man erhält anpassbare Smart Notifications auf dem Display des Navis. Eingehende Anrufe, SMS-Nachrichten und Kalendererinnerungen ansehen, ohne das Telefon zur Hand zu nehmen. Live-Dienste für die Fahrt Staus sind kein Problem mehr. Einfach eine alternative Route fahren oder umgehe ihn gänzlich. Mit Live-Informationen spart man Zeit beim Parken, da man nicht lange nach einem freien Parkplatz suchen muss. Den Smartphone Link herunterladen, um Verkehrsmeldungen, relevante Umleitungen und aktuelle Wettervorhersagen zu erhalten. Die App stellt eine Verbindung zwischen dem GARMIN DriveTrack und dem kompatiblen Smartphone her. Wenn man sich dem Ziel nähert, verläuft die Parkplatzsuche dank Preis- und Verfügbarkeitsinformationen ganz entspannt. Die Smartphone Link-App unterstützt auch die LiveTrack-Funktion, mit der Autofahrer ihre Position mit Freunden teilen können – ob beim Erledigen von Besorgungen in der Stadt oder auf längeren Reisen. Produktmerkmale RückfahrkameraJa, einschließlich externem Video-Eingang für Garmin-Rückfahrkameras (separat erhältlich). Navigationsfunktionen GARMIN REAL DIRECTIONS™-Routenführung Millionen von FOURSQUARE®-POIS (Points of Interest) TRIPADVISOR®-Bewertungen für Points of Interest Routenanpassung durch bevorzugte Städte/Straße Sprachsteuerung (Bedienung des Geräts über Sprachbefehle) – nur auf Modelle für ganz Europa Verkehrsdatenupdates Kreuzungsansicht mit Verkehrsschildern – PhotoReal-Kreuzungsansicht Anrufe über Bluetooth Tempolimits – zeigt die zulässige Höchstgeschwindigkeit für die meisten Straßen Informationen zu scharfen Kurven, Schulen, Rotlichtkameras, Radarkontrollen und mehr Smart Notifications über die GARMIN DRIVE-APP Karten- und Software-Updates über WLAN Livetrack per APP Routenplanung Reiseaufzeichnung BLE-fähig Maße (LxHxB) – 17,3x9,9x1,9 cm Displaygröße (LxB) – 15,2x8,9 cm; Diagonale: 17,7 cm (6,95 Zoll) Display-Auflösung – 1024x600 Pixel Anzeigetyp – Multitouch-Glasdisplay, WSVGA-TFT-Farbdisplay mit weißer Hintergrundbeleuchtung Gewicht – 243 g Batterietyp – Lithium-Ionen-Akku Batterielaufzeit – bis zu 1 Stunde

Anbieter: Frankonia
Stand: 20.10.2020
Zum Angebot
Erfolgreich zum Medizinstudium
19,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Wettbewerb um die vorhandenen Studienplätze für medizinische Fächer ist sehr groß. Grundsätzlich kann es jede Abiturientin und jeder Abiturient schaffen, Medizin zu studieren. Die Frage ist allerdings, wie, wann und wo man sich einen Studienplatz sichern kann. Dieser Leitfaden hilft Bewerbern die aktuelle Situation richtig einzuschätzen und zeigt Wege auf, wie es möglich ist, zeitnah einen Studienplatz für Humanmedizin in Deutschland oder im Ausland zu erhalten.Bei der Bewerbung für ein Studium der Humanmedizin bei hochschulstart.de und bei den Auswahlverfahren der Hochschulen (AdH) spielt die Abiturnote eine wichtige Rolle. Diese kann jedoch durch berufspraktische Vorerfahrung, den Nachweis naturwissenschaftlicher Kenntnisse, der erfolgreichen Teilnahme am Medizinertest (TMS) oder an Auswahlgesprächen verbessert werden. Der Quereinstieg ins Medizinstudium, die Studienplatzklage, die Teilnahme an Losverfahren, das Studium bei der Bundeswehr oder an einer privaten Universität sowie ein Medizinstudium im Ausland sind weitere alternative Möglichkeiten, dem Traumberuf Arzt näher zu kommen. Die Neuauflage des Ratgebers vermittelt zahlreiche Informationen dazu, was bei der Bewerbung für einen Studienplatz bei hochschulstart.de und bei den Auswahlverfahren an den Hochschulen zu beachten ist. Dazu wurden u.a. alle Angaben zu den AdH auf den aktuellen Stand gebracht, Informationen zu neuen Privatuniversitäten, zu neuen Auswahlverfahren, z.B. den Multiple-Mini-Interviews (MMI) sowie zu weiteren englisch- und deutschsprachigen Medizinstandorten ergänzt.

Anbieter: buecher
Stand: 20.10.2020
Zum Angebot
Erfolgreich zum Medizinstudium
20,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Wettbewerb um die vorhandenen Studienplätze für medizinische Fächer ist sehr groß. Grundsätzlich kann es jede Abiturientin und jeder Abiturient schaffen, Medizin zu studieren. Die Frage ist allerdings, wie, wann und wo man sich einen Studienplatz sichern kann. Dieser Leitfaden hilft Bewerbern die aktuelle Situation richtig einzuschätzen und zeigt Wege auf, wie es möglich ist, zeitnah einen Studienplatz für Humanmedizin in Deutschland oder im Ausland zu erhalten.Bei der Bewerbung für ein Studium der Humanmedizin bei hochschulstart.de und bei den Auswahlverfahren der Hochschulen (AdH) spielt die Abiturnote eine wichtige Rolle. Diese kann jedoch durch berufspraktische Vorerfahrung, den Nachweis naturwissenschaftlicher Kenntnisse, der erfolgreichen Teilnahme am Medizinertest (TMS) oder an Auswahlgesprächen verbessert werden. Der Quereinstieg ins Medizinstudium, die Studienplatzklage, die Teilnahme an Losverfahren, das Studium bei der Bundeswehr oder an einer privaten Universität sowie ein Medizinstudium im Ausland sind weitere alternative Möglichkeiten, dem Traumberuf Arzt näher zu kommen. Die Neuauflage des Ratgebers vermittelt zahlreiche Informationen dazu, was bei der Bewerbung für einen Studienplatz bei hochschulstart.de und bei den Auswahlverfahren an den Hochschulen zu beachten ist. Dazu wurden u.a. alle Angaben zu den AdH auf den aktuellen Stand gebracht, Informationen zu neuen Privatuniversitäten, zu neuen Auswahlverfahren, z.B. den Multiple-Mini-Interviews (MMI) sowie zu weiteren englisch- und deutschsprachigen Medizinstandorten ergänzt.

Anbieter: buecher
Stand: 20.10.2020
Zum Angebot
Erfolgreich zum Medizinstudium
19,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Wettbewerb um die vorhandenen Studienplätze für medizinische Fächer ist sehr groß. Grundsätzlich kann es jede Abiturientin und jeder Abiturient schaffen, Medizin zu studieren. Die Frage ist allerdings, wie, wann und wo man sich einen Studienplatz sichern kann. Dieser Leitfaden hilft Bewerbern die aktuelle Situation richtig einzuschätzen und zeigt Wege auf, wie es möglich ist, zeitnah einen Studienplatz für Humanmedizin in Deutschland oder im Ausland zu erhalten.Bei der Bewerbung für ein Studium der Humanmedizin bei hochschulstart.de und bei den Auswahlverfahren der Hochschulen (AdH) spielt die Abiturnote eine wichtige Rolle. Diese kann jedoch durch berufspraktische Vorerfahrung, den Nachweis naturwissenschaftlicher Kenntnisse, der erfolgreichen Teilnahme am Medizinertest (TMS) oder an Auswahlgesprächen verbessert werden. Der Quereinstieg ins Medizinstudium, die Studienplatzklage, die Teilnahme an Losverfahren, das Studium bei der Bundeswehr oder an einer privaten Universität sowie ein Medizinstudium im Ausland sind weitere alternative Möglichkeiten, dem Traumberuf Arzt näher zu kommen. Die Neuauflage des Ratgebers vermittelt zahlreiche Informationen dazu, was bei der Bewerbung für einen Studienplatz bei hochschulstart.de und bei den Auswahlverfahren an den Hochschulen zu beachten ist. Dazu wurden u.a. alle Angaben zu den AdH auf den aktuellen Stand gebracht, Informationen zu neuen Privatuniversitäten, zu neuen Auswahlverfahren, z.B. den Multiple-Mini-Interviews (MMI) sowie zu weiteren englisch- und deutschsprachigen Medizinstandorten ergänzt.

Anbieter: Dodax
Stand: 20.10.2020
Zum Angebot
Entwicklungen im Recruiting
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2018 im Fachbereich Führung und Personal - Recruiting, Note: 1,7, Hochschule für angewandtes Management GmbH, Sprache: Deutsch, Abstract: Stirbt die klassische, papierbasierte Bewerbung langsam aus? Der Fokus liegt in dieser Arbeit auf dem gesamten Rekrutierungsprozess, welcher nicht erst mit dem Eingang der Bewerbung beim Unternehmen beginnt, sondern schon viel früher. Personalmarketing ist mittlerweile ein wichtiger Teilaspekt des gesamten Rekrutierungsprozesses. Dieser erstreckt sich von der Außenwirkung des Unternehmens bis zur Einladung zum Interview aber auch darüber hinaus. Die Anbieter auf dem Markt für alternative Möglichkeiten der Personalbeschaffung bieten zum Teil nicht nur eine Vermarktungsmöglichkeit für das Unternehmen an, sondern wollen auch ihre eigenen Systeme und Bewerbungsprozess-schritte als Gesamtpacket verkaufen. Bereits 72,9% der Bewerber bevorzugen eine Bewerbung per E-Mail, 18,8% bevorzugen es nur noch ein Bewerbungsformular auszufüllen. Dies wurde in der Studie zum Thema "Bewerbung der Zukunft", welche von der Otto-Friedrich-Universität Bamberg in Zusammenarbeit mit dem Jobportal Monster im vergangenen Jahr durchgeführt wurde, herausgefunden. Hierbei wurden über 3.400 Personen aus verschiedenen Branchen befragt - es ist also nicht nur ein brancheninternes Phänomen. Durch Jobbörsen wie StepStone und Indeed wird die Suche nach einem neuen Arbeitsplatz zunehmend leichter und vor allem schneller. Die online Portale bieten nicht nur eine Übersicht der vorhandenen Stellenanzeigen an, sondern der Nutzer hat die Möglichkeit seine Suche mit sämtlichen Aspekte einzuschränken und sich neue und interessante Stellenanzeigen regelmäßig per E-Mail zusenden zu lassen. Eine aktive und zeitaufwändige Suche wird so schnell passiv. Entscheidet man sich für eines dieser Jobangebote, so wird sich über die Jobbörse direkt, per Mail oder über die Homepage beworben. Binnen weniger Tage beginnt mit etwas Glück der Prozess. Schnell einen neuen Arbeitsplatz zu finden, schien vor allem für Bewerber mit guten Qualifikationen, nie einfacher und schneller zu sein. Doch wie sieht das aus Sicht der Unternehmen aus? Diese müssen sich zunehmen an den Anforderungen und Wünschen künftiger Bewerber orientieren. Die vorliegende Studienarbeit soll einen Überblick über den Status quo der derzeitigen Entwicklungen und Anforderungen im Recruiting vermitteln, welchen sich Unternehmen zunehmend stellen müssen.

Anbieter: Dodax
Stand: 20.10.2020
Zum Angebot
Ökonomische, ökologische und soziale Wirkungen ...
37,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Diplomarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Sport - Sportökonomie, Sportmanagement, Note: 2,5, Deutsche Sporthochschule Köln, 84 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Nach 1974 war Deutschland 2006 zum zweiten Mal Gastgeber der Fußball-Weltmeisterschaften. Zwölf Austragungsstädte durften an diesem Großevent, dessen Dimension nur vergleichbar ist mit der Durchführung von Olympischen Spielen, teilhaben. Die Kleinstadt Kaiserslautern war mit etwa 100.000 Einwohnern dabei die kleinste WM-Stadt.Aufgrund der Chance auf die vorteilhaften Wirkungen bewerben sich Städte vermehrt für die Austragung von Großereignissen. Ob Olympische Spiele, Weltmeisterschaften, Expo-Ausstellungen, Volksfeste, kulturelle Festivals, Gartenschauen oder Festspiele - die Reihe der Bewerber ist lang.Dass die Veranstaltung einer Fußball-Weltmeisterschaft enorme positive wie negative Auswirkungen für das Land und die Städte zur Folge hat, steht außer Frage. Jedoch können die Folgen von großer unterschiedlicher Natur sein. Verschiedene Ziele, die durch eine Bewerbung der Stadt für die Fußball-WM erreicht werden wollen, stehen im Mittelpunkt. Dazu gehören die Erhöhung des Bekanntheitsgrades, der Aufbau eines positiven Images, Maximieren des kurzfristigen Gewinns, Belebung der Wirtschaft der Stadt oder eine Verbesserung der städtischen Infrastruktur. Es besteht die einmalige Chance, die Stadtentwicklung in kurzer Zeit voran zu treiben. Die Kunst ist es, den Impuls, der von der WM ausgelöst wurde, durch Strukturveränderungen weiter fortzuführen, damit nachhaltige Ergebnisse wie dauerhafter Tourismus, Industrieansiedlung, Folgeveranstaltungen oder wirtschaftliche Beziehungen, zu erkennen sind. Der Ausstrahlungseffekt der Fußball-WM in Kaiserslautern kann die weitere Entwicklung der Stadt nachhaltig beeinflussen. Allerdings ist auch mit negativen Folgen zu kalkulieren. Es kann zu einer Überschuldung der Stadt kommen, das Geld wäre in alternative Projekte besser investiert gewesen, die Lebenshaltungskosten könnten steigen, Stammtouristen vertrieben werden, Investitionen im Nachhinein nicht rentabel sein oder die WM könnte nur wenige kurzfristige Arbeitsplätze liefern (Preuß, 1999).Ob eine Stadt als geeignet eingestuft werden kann, Ausrichter einer Fußball-WM zu sein, hängt wesentlich davon ab, in welchem Umfang Investitionen für das Event getätigt werden müssen und inwieweit diese Investitionen kompatibel mit den Stadtentwicklungsplänen sind.

Anbieter: Dodax
Stand: 20.10.2020
Zum Angebot
Recruiting. Offener und verdeckter Arbeitsmarkt
44,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Soziologie - Arbeit, Beruf, Ausbildung, Organisation, Note: 1,0, Technische Universität Kaiserslautern, Sprache: Deutsch, Abstract: Die zukünftige Entwicklung der Wirtschaft und damit einhergehend des Arbeitsmarktes ist sowohl auf europäischer Ebene als auch in Deutschland ein zentrales Thema politischer und gesellschaftlicher Diskussionen. Unternehmen sehen sich aktuell mit großen strukturellen, gesellschaftlichen und technologischen Veränderungsprozessen wie beispielsweise dem demographischen Wandel oder einer Bildungsexpansion im Hochschulbereich konfrontiert .Aus diesem Grund müssen Unternehmen sich darauf einstellen, ihren Personalbedarf nicht mehr optimal abdecken zu können. Diese Veränderungen stellen nicht nur für Unternehmen eine Herausforderung dar, sondern betreffen die gesamte Gesellschaft. In diesem Kontext verändern sich Prozesse der Stellenfindung und Bewerbung sowohl für Unternehmen als auch für Bewerber. Neue und alternative Bewerbungsstrategien gewinnen zunehmend an Bedeutung. Diese Arbeit beschäftigt sich mit der Bedeutung des offenen und verdeckten Arbeitsmarktes für Studierende und Unternehmen in einem interdisziplinären Kontext. Ziel ist es, Chancen durch Bewerbungs- und Suchstrategien des offenen und verdeckten Arbeitsmarktes zu identifizierten und zu bewerten. Zu Beginn der Arbeit werden wichtige Begriffe definiert und die historische Entwicklung von Arbeit sowie des Arbeitsmarktes betrachtet. Durch eine juristische Herangehensweise an die Thematik soll überprüft werden, inwiefern die Gesetzeslage in der Bundesrepublik Deutschland die Ausgestaltung des offenen und verdeckten Arbeitsmarktes fördert. Nachfolgend wird der aktuelle Forschungsstand näher betrachtet. Hierfür werden zuerst die empirischen Forschungsergebnisse des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) und des Deutschen Zentrums für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW) analysiert. Daraufhin wird der theoretische Forschungsstand anhand von Arbeitsmarkttheorien in Bezug auf Ähnlichkeiten und Unterschiede mit dem offenen und verdeckten Arbeitsmarkt verglichen. Eine selbstständig durchgeführten empirischen Untersuchung überprüft die Annahmen.

Anbieter: Dodax
Stand: 20.10.2020
Zum Angebot
Geheime Tricks für die Jobsuche
31,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Warum sich Eigeninitiative lohnt Die klassische Bewerbung hat ausgedient! Gefragt sind alternative, ungewöhnliche Strategien, wenn es darum geht, einen neuen Job zu finden. Erfahren Sie, wie Sie: bei Ihren Recherchen ungewöhnliche Bewerbungsinstrumente einsetzen. selbst die Initiative ergreifen. aus der Masse der Bewerber herausstechen und die Konkurrenz hinter sich lassen. nicht ausgeschriebene Stellen finden. eine erfolgreiche Online-Reputation aufbauen. Wer den verdeckten Arbeitsmarkt strategisch erschliesst, hat bessere Chancen, seinen Traumjob zu finden. Mit Orientierungshilfen zum Download: Was sind meine Kompetenzen? Was motiviert mich? Welche Umgebung passt zu mir?

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 20.10.2020
Zum Angebot
Ökonomische, ökologische und soziale Wirkungen ...
67,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Diplomarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Sport - Sportökonomie, Sportmanagement, Note: 2,5, Deutsche Sporthochschule Köln, 84 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Nach 1974 war Deutschland 2006 zum zweiten Mal Gastgeber der Fussball-Weltmeisterschaften. Zwölf Austragungsstädte durften an diesem Grossevent, dessen Dimension nur vergleichbar ist mit der Durchführung von Olympischen Spielen, teilhaben. Die Kleinstadt Kaiserslautern war mit etwa 100.000 Einwohnern dabei die kleinste WM-Stadt. Aufgrund der Chance auf die vorteilhaften Wirkungen bewerben sich Städte vermehrt für die Austragung von Grossereignissen. Ob Olympische Spiele, Weltmeisterschaften, Expo-Ausstellungen, Volksfeste, kulturelle Festivals, Gartenschauen oder Festspiele - die Reihe der Bewerber ist lang. Dass die Veranstaltung einer Fussball-Weltmeisterschaft enorme positive wie negative Auswirkungen für das Land und die Städte zur Folge hat, steht ausser Frage. Jedoch können die Folgen von grosser unterschiedlicher Natur sein. Verschiedene Ziele, die durch eine Bewerbung der Stadt für die Fussball-WM erreicht werden wollen, stehen im Mittelpunkt. Dazu gehören die Erhöhung des Bekanntheitsgrades, der Aufbau eines positiven Images, Maximieren des kurzfristigen Gewinns, Belebung der Wirtschaft der Stadt oder eine Verbesserung der städtischen Infrastruktur. Es besteht die einmalige Chance, die Stadtentwicklung in kurzer Zeit voran zu treiben. Die Kunst ist es, den Impuls, der von der WM ausgelöst wurde, durch Strukturveränderungen weiter fortzuführen, damit nachhaltige Ergebnisse wie dauerhafter Tourismus, Industrieansiedlung, Folgeveranstaltungen oder wirtschaftliche Beziehungen, zu erkennen sind. Der Ausstrahlungseffekt der Fussball-WM in Kaiserslautern kann die weitere Entwicklung der Stadt nachhaltig beeinflussen. Allerdings ist auch mit negativen Folgen zu kalkulieren. Es kann zu einer Überschuldung der Stadt kommen, das Geld wäre in alternative Projekte besser investiert gewesen, die Lebenshaltungskosten könnten steigen, Stammtouristen vertrieben werden, Investitionen im Nachhinein nicht rentabel sein oder die WM könnte nur wenige kurzfristige Arbeitsplätze liefern (Preuss, 1999). Ob eine Stadt als geeignet eingestuft werden kann, Ausrichter einer Fussball-WM zu sein, hängt wesentlich davon ab, in welchem Umfang Investitionen für das Event getätigt werden müssen und inwieweit diese Investitionen kompatibel mit den Stadtentwicklungsplänen sind.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 20.10.2020
Zum Angebot
Erfolgreich zum Medizinstudium
28,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Der Wettbewerb um die vorhandenen Studienplätze für medizinische Fächer ist sehr gross. Grundsätzlich kann es jede Abiturientin und jeder Abiturient schaffen, Medizin zu studieren. Die Frage ist allerdings, wie, wann und wo man sich einen Studienplatz sichern kann. Dieser Leitfaden hilft Bewerbern die aktuelle Situation richtig einzuschätzen und zeigt Wege auf, wie es möglich ist, zeitnah einen Studienplatz für Humanmedizin in Deutschland oder im Ausland zu erhalten. Bei der Bewerbung für ein Studium der Humanmedizin bei hochschulstart.de und bei den Auswahlverfahren der Hochschulen (AdH) spielt die Abiturnote eine wichtige Rolle. Diese kann jedoch durch berufspraktische Vorerfahrung, den Nachweis naturwissenschaftlicher Kenntnisse, der erfolgreichen Teilnahme am Medizinertest (TMS) oder an Auswahlgesprächen verbessert werden. Der Quereinstieg ins Medizinstudium, die Studienplatzklage, die Teilnahme an Losverfahren, das Studium bei der Bundeswehr oder an einer privaten Universität sowie ein Medizinstudium im Ausland sind weitere alternative Möglichkeiten, dem Traumberuf Arzt näher zu kommen. Die Neuauflage des Ratgebers vermittelt zahlreiche Informationen dazu, was bei der Bewerbung für einen Studienplatz bei hochschulstart.de und bei den Auswahlverfahren an den Hochschulen zu beachten ist. Dazu wurden u.a. alle Angaben zu den AdH auf den aktuellen Stand gebracht, Informationen zu neuen Privatuniversitäten, zu neuen Auswahlverfahren, z.B. den Multiple-Mini-Interviews (MMI) sowie zu weiteren englisch- und deutschsprachigen Medizinstandorten ergänzt.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 20.10.2020
Zum Angebot