Angebote zu "Linkedin" (11 Treffer)

Kategorien

Shops

Bewerbung für Berufseinsteiger - inkl. Arbeitsh...
14,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Schritt für Schritt zur perfekten Bewerbung: Die Autoren haben Ihre Erfahrungen aus vielen hundert Bewerberseminaren und Karrierecoachings kompakt zusammengefasst. So überzeugen Sie als Berufseinsteiger mit Ihrer Bewerbung und bekommen Ihren Wunschjob. Inhalte: So sammeln Sie relevante Informationen über ein Unternehmen Stellenausschreibungen richtig lesen Ihre Bewerbung: Strategie und Gestaltung So überzeugen Sie mit Ihrem Lebenslauf Eigenpräsentation in Netzwerken: LinkedIn, Xing etc. Arbeitshilfen online: Musterlebensläufe Musteranschreiben

Anbieter: buecher.de
Stand: 30.11.2017
Zum Angebot
Bewerbung für Berufseinsteiger - inkl. Arbeitsh...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Schritt für Schritt zur perfekten Bewerbung: Die Autoren haben Ihre Erfahrungen aus vielen hundert Bewerberseminaren und Karrierecoachings kompakt zusammengefasst. So überzeugen Sie als Berufseinsteiger mit Ihrer Bewerbung und bekommen Ihren Wunschjob. Inhalte: So sammeln Sie relevante Informationen über ein Unternehmen Stellenausschreibungen richtig lesen Ihre Bewerbung: Strategie und Gestaltung So überzeugen Sie mit Ihrem Lebenslauf Eigenpräsentation in Netzwerken: LinkedIn, Xing etc. Arbeitshilfen online: Musterlebensläufe Musteranschreiben Michael Lorenz ist Unternehmensberater und Trainer bei der grow-up.-Managementberatung, Gummersbach. Davor war er Geschäftsführer der Kienbaum Management Consultants GmbH und leitete den Geschäftsbereich Human Resources Management.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Bewerbung für Berufseinsteiger - inkl. Arbeitsh...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Schritt für Schritt zur perfekten Bewerbung: Die Autoren haben Ihre Erfahrungen aus vielen hundert Bewerberseminaren und Karrierecoachings kompakt zusammengefasst. So überzeugen Sie als Berufseinsteiger mit Ihrer Bewerbung und bekommen Ihren Wunschjob. Inhalte: So sammeln Sie relevante Informationen über ein Unternehmen Stellenausschreibungen richtig lesen Ihre Bewerbung: Strategie und Gestaltung So überzeugen Sie mit Ihrem Lebenslauf Eigenpräsentation in Netzwerken: LinkedIn, Xing etc. Arbeitshilfen online: Musterlebensläufe Musteranschreiben Uta Rohrschneider ist Managementberaterin und Trainerin bei der grow.up.-Managementberatung, Gummersbach. Nach langjähriger unternehmensinterner Tätigkeit in der Personal- und Führungskräfteentwicklung berät sie seit 1997 Kunden in Fragen des Human Resources Managements und der Diagnostik.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Die Recherche in sozialen Netzwerken durch den ...
16,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Examensarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Jura - Zivilrecht / Arbeitsrecht, Note: 15,0, Ludwig-Maximilians-Universität München (ZAAR), Veranstaltung: Interdisziplinäres Projektseminar: Crossing Borders: HRM trifft Arbeitsrecht, Sprache: Deutsch, Abstract: Dürfen Arbeitgeber bei Facebook, XING oder StudiVZ recherchieren, wenn sie Bewerbungen erhalten? Angesichts strenger Arbeitnehmerschutzvorschriften möchten Arbeitgeber vor der Einstellung sicherstellen, dass der Bewerber zu ihnen passt. Sie wollen sich deswegen ein möglichst umfassendes Bild von der Persönlichkeit des Kandidaten machen, während dieser üblicherweise nicht alles über sich preisgeben will. Regelmäßig stehen sich daher das auf der Vertragsfreiheit beruhende Informationsinteresse des Arbeitgebers (Art. 2 Abs. 1 GG) und das Recht auf informationelle Selbstbestimmung (Artt. 2 Abs. 1 i.V.m. 1 Abs. 1 GG) des Bewerbers gegenüber. So auch bei einer relativ neuen, aber beliebten Möglichkeit der Informationsbeschaffung: Der Datenerhebung aus sozialen Netzwerken. Arbeitgeber bedienen sich dabei nicht nur berufsorientierter (wie XING, LinkedIN), sondern auch privatorientierter Netzwerke (wie Facebook, VZ-Gruppe,Pafnet). Die sich für Arbeitgeber in diesem Zusammenhang aufdrängenden Fragen Was ist erlaubt? Was kann ich mir leisten? Was sollte ich tun? sind Gegenstand dieser Arbeit. Um die Untersuchung anschaulich und für die Praxis greifbar zu machen, wird nach einer abstrakten Darstellung der Normerfordernisse stets konkret am Beispielsfall gearbeitet. Dabei werden Datenerhebung und -verwendung zuerst nach der aktuellen Gesetzeslage auf ihre Zulässigkeit hin überprüft. In einem zweiten Schritt wird untersucht, was sich ändern würde, wenn der aktuelle Regierungsentwurf zum Beschäftigtendatenschutzgesetz4 Gesetz würde. Anschließend zeigt die Arbeit die möglichen Folgen eines unzulässigen Datenumgangs auf. Schließlich werden anhand einer thesenartigen Zusammenfassung der Ergebnisse konkrete Handlungsempfehlungen für Unternehmen aufgezeigt.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Recruiting der Generation Y über Social Media -...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Social Media gehört zum Alltag fast aller Deutschen. Gerade für die Personalabteilungen (HR - Human Ressources) sind die sog. sozialen Medien eine wahre Fundgrube für vielversprechende Bewerber. Doch stellen Facebook, XING, LinkedIn und Twitter viele Personaler und Firmen noch immer vor große Herausforderungen. In Zeiten von Fachkräftemangel und demografischen Wandel ist es umso wichtiger, dass Unternehmen die Sozialen Netzwerke im ausbrechenden War of Talents zu nutzen wissen. Ziel dieser Arbeit ist es, herauszufinden, wie Unternehmen in Deutschland die Generation Y erfolgreich rekrutieren. Hierbei werden der Wertewandel der Generation Y und die dadurch an die Unternehmen entstehenden Anforderungen näher betrachtet. Ferner werden die Social Media Kanäle genauer durchleuchtet, um exaktere Erkenntnisse darüber zu gewinnen, welche Kanäle tatsächlich für das Rekrutieren der Generation Y relevant sind. Die erzielten Ergebnisse bilden die Grundlage dafür, wie die große Anzahl an Medien genutzt werden kann, um die Generation Y für ein Unternehmen zu gewinnen sowie diese durch das Employer Branding längerfristig an sich zu binden. Aus dem Inhalt: - Generation Y in Deutschland, - Social Media Recruiting, - Employer Branding und Employer of Choice, - Employee Value Proposition - Facebook, XING, LinkedIn, Google+, Twitter, YouTube usw.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 05.12.2017
Zum Angebot
Neue Wege im War of Talents. Social-Media als W...
29,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Viele Unternehmer haben heutzutage Schwierigkeiten, qualifizierte Bewerber richtig anzusprechen und zu gewinnen. Besonders rar und daher gefragt sind Bewerber aus den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik. Es gibt aber auch Engpässe in den handwerklichen Bereichen. Deswegen müssen sich Unternehmer in der heutigen Zeit ein paar Fragen stellen: Welche Kanäle soll ich nutzen, um eine offene Stelle zu bewerben? Wie kann ich gute Bewerber von meinem Unternehmen überzeugen? Welches sind die Kriterien, nach denen Bewerber ihre Wahl treffen? Der Autor dieser Arbeit gibt zunächst einen Überblick über den neuen Recruiting-Bereich, dem Social Network. Mittels einer Umfrage hat er die aktuelle Frequentierung von potenziellen Nachwuchsführungskräften und qualifizierten Fachkräften festgestellt. Außerdem erläutert er Chancen und Risiken von Social Media. Aus dem Inhalt: - Recruiting - Demografischer Wandel - Employer Branding - XING, LinkedIn, Facebook - Umfrage

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 12.12.2017
Zum Angebot
Social Media Recruiting. Strategien und Wege zu...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich BWL - Personal und Organisation, Note: 2,2, , Sprache: Deutsch, Abstract: Aus zahlreichen Zeitungsartikeln, Fachmagazinen und statistischen Erhebungen geht hervor, dass der Fachkra?ftemangel in Handwerksberufen in der Bundesrepublik Deutschland in den letzten Jahren stark zugenommen hat. Als besonders problematisch wird dabei die extreme Dezimierung (zwischen den Jahren 2000 und 2014 um ca. -53%) der Anzahl an Auszubildenden im Tischlerhandwerk herausgestellt. Diese Studium in Praxis - Arbeit thematisiert die Strategie von Social Media Recruiting als Mo?glichkeit, dem oben genannten Fachkra?ftemangel entgegen zu wirken. Social Media kann im Bewerbungsprozess als Informationsquelle fu?r potentielle Bewerber eingesetzt werden um Kommunikation zwischen den Bewerbern und den Unternehmen aufzubauen. Durch einen anschaulich gestalteten Internetauftritt in diversen sozialen Netzwerken durch Videos, Fotos und Kommentaren kann eine direkte und authentische Ansprache an die mo?glichen Bewerber erfolgen, sodass diese auf das Unternehmen aufmerksam werden. Die sozialen Medien stellen eine vielversprechende Erga?nzung zu den traditionellen Informationskana?len, wie zum Beispiel Printanzeigen, Karrieremessen oder der Unternehmenswebsite dar. Die bisherigen Studien im Bereich der Internetrekrutierung beziehen sich auf die Charakteristika und Wirkungsweise von Websites oder auf die Karriereplattformen. Empirische Studien zu sozialen Netzwerken, wie zum Beispiel Facebook, Twitter, XING, LinkedIn und deren Ausgestaltung fehlen bislang.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 26.12.2017
Zum Angebot
Vorteile von Social Media als Instrument der Pe...
16,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Diplomarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich BWL - Personal und Organisation, Note: 1,7, Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie Rhein-Neckar e. V., Veranstaltung: Human Ressource, Sprache: Deutsch, Abstract: In der heutigen Zeit spielt das Thema Internet eine immer größer werdende Rolle und ist für viele User (engl., Nutzer) nicht mehr weg zu denken. Privatpersonen wie auch Unternehmen präsentieren sich durch Internetseiten, auch Homepages oder Websites genannt, genauso wie über Social Media Plattformen wie zum Beispiel Xing oder LinkedIn. Unter Social Media werden alle Wege und Medien verstanden, die zur Kommunikation und zum Informationsaustausch dienen und im weitesten Sinne über das Internet stattfinden. Es wird demzufolge nicht nur als reines Kommunikationsmittel sondern auch als marketingrelevantes Instrument der Eigendarstellung einer Person oder eines Unternehmens genutzt. Somit sind Parallelen zwischen Marketing und dem Bereich Personalwirtschaft zu erkennen. Im Marketing ist die Zielgruppe jedoch der Kunde oder Konsument, in der Personalwirtschaft der potenzielle Bewerber oder Mitarbeiter. An der steigenden Internetaffinität wechselwilliger Arbeitnehmer und der Vielzahl der anbietenden Unternehmen kann man den wachsenden Markt an Online-Jobbörsen stets beobachten, wie in Kapitel 5.1 statistisch dargestellt wird. Die Akzeptanz als Standard erfolgt gleichermaßen sowohl auf Seiten der Unternehmen als auch auf Seiten der Bewerber. Nicht zu unterschätzen ist ebenfalls die heutige Denken- und Verhaltensweise, welche die Menschen diesbezüglich an den Tag legen und erwarten. Die traditionellen Wege der Personalbeschaffung werden immer seltener genutzt. Sie sind zum größten Teil zu zeit- und kostenaufwendig. So wechseln viele Unternehmen und Bewerber in die digitale Welt. Hierzu ist anzumerken, dass Personalbeschaffung intern und extern erfolgen kann. Da die interne Personalbeschaffung oft sehr stark auf die Entwicklung des vorhandenen Personal spezialisiert ist, in der Arbeit die Personalbeschaffung im Sinne von Zuwachs oder Zugang neues Personals verstanden werden soll, werde ich mich in der vorliegenden Ausführung ausschließlich mit der externen Personalbeschaffung befassen. Hinzu kommt, dass es im externen Personalbeschaffungsprozess tendenziell zu größeren Informationsasymmetrien kommt als intern. Es ist davon auszugehen, dass ein Unternehmen sein bereits eingestelltes Personal besser kennt und einschätzen kann als externe Bewerber. [...]

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 12.12.2017
Zum Angebot
Praxishandbuch Social Media Recruiting - Expert...
39,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erfahrene Experten zeigen, wie man die wichtigsten Social-Media-Kanäle für die Personalgewinnung erfolgreich nutzen kann. Die Autoren offenbaren ihre Erfolgsgeheimnisse und zeigen auf, wie Sie mit Social Recruiting mehr und besser qualifizierte Bewerber finden. Sie erfahren auch, welche Möglichkeiten es mit Employer Branding für Ihr Unternehmen gibt, um im War for Talents Ihrem Mitbewerber einen Schritt voraus zu sein. Rechtshinweise, Praxisbeispiele, Interviews und Leitfäden sowie eine systematische Gliederung bieten Ihnen eine praktische Entscheidungshilfe für die tägliche Arbeit. Neu in der 3. Auflage U.a. Active Sourcing in der Praxis, Candidate Experience, Cultural Fit, Contentmarketing im Social Recruiting, europäische Datenschutzverordnung u.v.m. Ralph Dannhäuser ist einer der führenden Experten im Bereich Social Recruiting & Marketing. Mit seiner Firma on-connect hilft er mittelständischen Unternehmen in der aktiven Personalbeschaffung sowie bei der Positionierung in Businessnetzwerken wie XING oder LinkedIn. Der Herausgeber vereint ein hochkarätiges Expertenteam: Barbara Braehmer, Wolfgang Brickwedde, Daniela Chikato, Hans Fenner, Prof. Dr. Martin Grothe, Gero Hesse, Carolin Junge, Tobias Kärcher, Nikolaus Reuter, Michaela Schröter-Ünlü, Dr. Carsten Ulbricht und Eva Zils . Prof. Dr. Tim Weitzel rundet mit seinem Geleitwort und einem Interview zu aktuellen Recruitingtrends die Beiträge mit einem Blick aus der Perspektive der Wissenschaft ab.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Social Traffic Power - Wie sie unbegrenzt koste...
2,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Contents EinleitungFehler! Textmarke nicht definiert. Ihre Zielgruppe definieren7 Facebook Traffic Taktiken8 Registrieren und anmelden9 Twitter Traffic Taktiken13 YouTube Traffic Taktiken15 Virale Videos20 LinkedIn Traffic Taktiken21 StumbleUpon Traffic Taktiken24 Flickr Traffic Taktiken26 SchlusswortFehler! Textmarke nicht definiert. Einleitung Ihr Geschäft ist eingerichtet und alles läuft reibungslos, und hier und da verdienen Sie ein paar Euro. Alle Kosten sind bezahlt und Sie sind zufrieden, wie es läuft. Aber wäre es nicht besser, wenn Sie mehr Profit erzielen würden? Natürlich wäre es das. Es gibt keinen Geschäftsinhaber irgendwo in der Welt, der es nicht lieber besser laufen sehen würde, als es momentan ist. Das ist eigentlich ja auch der Grund, warum man Geschäfte macht. Niemand beginnt ein Geschäft mit der Absicht, nicht reich zu werden. Also gehen Sie einen Schritt weiter mit Ihrem Geschäft. Sie errichten eine Website mit einem Blog und bewerben Ihre Produkte dort. Sie schreiben guten Content, der Ihre Kunden über Neuigkeiten, Events, Verkaufsaktionen, Produktinformationen und andere interessante Dinge informiert und unterhält. Aber dann stellen Sie fest, dass es nicht viele Leute gibt, die überhaupt wissen, dass Ihre Seite existiert. Darum kommt in Ihnen das Gefühl auf, dass Sie Ihre Bemühungen umsonst sind, diese Website zu haben. Es scheint, dass Geld und Zeit umsonst investiert wurden. Aber es gibt noch mehr, das Sie tun können, und es ist überhaupt nicht kostspielig. Ja, das Beste ist, dass es eine Menge Spaß machen kann. Sie können Social Media nutzen, um sich bekannt zu machen - und zwar in Rekordzeit. Haben Sie jemals festgestellt, wie schnell sich Mundpropaganda fortpflanzen kann? Das ist die Power von Social Media. Jemand kauft ein Produkt oder eine Dienstleistung von Ihnen und ist sehr zufrieden damit. Also erzählt er einem Freund davon, der einem weiteren Freund davon erzählt und so weiter. Plötzlich haben Sie ein ganzes Netzwerk an neuen Kunden, die Ihre Website fast jeden Tag besuchen und Ihr Business über ihre Social Media Seiten verfolgen. Sie haben nicht nur einen größeren Kundenstamm, sondern Sie haben auch die Gelegenheit, Ihre Kunden zu treffen und kennen zu lernen. Durch die Teilnahme an sozialen Netzwerken haben Sie ein besseres Verständnis, was Ihre Kunden wollen und können ihnen einen optimaleren Service liefern. Sie können auch neue Produkte hinzufügen, die sie nachfragen und sich eine loyale Gefolgschaft wiederkehrender Kunden aufbauen. Statt einfach nur eine Webpage zu kreieren, die Ihre Kunden betrachten können, erlaubt ihnen Social Media, eigenen Content hinzuzufügen, Ihnen mitzuteilen, wie es in der Serviceabteilung läuft, welche Produkte oder Dienstleistungen sie in Zukunft sehen wollen und Ihnen zu Ihrem aktuellen Angebot Fragen zu stellen. Und falls Sie Social Media zu Ihrem Vorteil nutzen, haben die Kunden die Möglichkeit, Ihre Firma mit ein oder zwei Klicks weiterzuempfehlen. Das ist der Spaß machende Teil: Es gibt buchstäblich Hunderte von Social Media Sites im Internet in diesen Tagen; manche haben das Ziel, die gesamte Weltbevölkerung zu vereinen, andere haben spezifiziertere Absichten. Letztendlich werden die Social Media Seiten, für die Sie sich entscheiden, bestimmt von der Zielgruppe, die Sie im Blick haben. Autor

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 13.02.2018
Zum Angebot